Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Datenbank Bauforschung/Restaurierung

Ehem. Gefängnis

ID: 103154003220  /  Datum: 21.09.2020
Datenbestand: Bauforschung
Als PDF herunterladen:
Alle Inhalte dieser Seite: /

Objektdaten

Straße: Martin-Schneller-Straße
Hausnummer: 9
Postleitzahl: 88630
Stadt-Teilort: Pfullendorf

Regierungsbezirk: Tübingen
Kreis: Sigmaringen (Landkreis)
Wohnplatzschlüssel: 8437088024
Flurstücknummer: keine
Historischer Straßenname: keiner
Historische Gebäudenummer: keine
Lage des Wohnplatzes: Lage des Wohnplatzes
Geo-Koordinaten: 47,9272° nördliche Breite, 9,2571° östliche Länge

Kartenansicht (OpenStreetMaps)

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Impressum & Datenschutzerklärung an.

Objektbeziehungen

keine

Umbauzuordnung

keine

Weitere Objekte an diesem Wohnplatz

Spitalkapelle, Alte Postgasse 1 (88630 Pfullendorf)
Obertor und Obertorturm, Am oberen Tor 1+2 (88630 Pfullendorf)
Bahnhof, Franz-Xaver-Heilig-Straße 2 (88630 Pfullendorf)
Friedhofkapelle St. Leonhard, Friedhofstraße 8 (88630 Pfullendorf)
Grabmal Egenroth, Friedhofstraße 8 (88630 Pfullendorf)
Gasthaus Krone, Hauptstraße 18 (88630 Pfullendorf)
Wohn- und Geschätshaus, Hauptstraße 19 (88630 Pfullendorf)
Ehem. Franziskaner- und Kapuzinerinnenkloster (88630 Pfullendorf, Kirchplatz + Pfleghofgraben 7, 9 + 1, 1/1)
Ehem. Messnerhaus, Kirchplatz 11 (88630 Pfullendorf)
Rathaus-Nebengebäude, Kirchplatz 13 (88630 Pfullendorf)
Stadtkirche St. Jakob (88630 Pfullendorf, Kirchplatz 2)
Zunfthaus, Metzgergasse 2 (88630 Pfullendorf)
Wohnhaus, Metzgergasse 3 (88630 Pfullendorf)
Schoberhaus, Museumsgasse 1 (88630 Pfullendorf)
Fachwerkhaus, Museumsgasse 2 (88630 Pfullendorf)
Pfarrhof - Pfarrhaus, Pfarrhofgasse 1 (88630 Pfullendorf)
Sog. Steinscheuer, Pfarrhofgasse 5 (88630 Pfullendorf)
Königsbronner Pfleghof, Pfleghofgraben 2 (88630 Pfullendorf)
Fachwerkgebäude, Roßmarktgasse 2 (88630 Pfullendorf)
Stadtmauer, Uttengasse 1 + 3 , Uttengasse 1 + 3 (88630 Pfullendorf)
12

Bauphasen

Kurzbeschreibung der Bau-/Objektgeschichte bzw. Baugestaltungs- und Restaurierungsphasen:

Das ehem. Gefängnis wurde laut Inschrift des Wappens 1895/96 (i) errichtet und diente bis 1988 als solches. 1989/ 90 erfolgte die Renovierung und Restaurierung. Etwa von 2016 bis 2020 wurde es für private Wohnzwecke umgebaut.


1. Bauphase:
(1895 - 1896)
Erbauung
Betroffene Gebäudeteile:
Betroffene Gebäudeteile
  • Erdgeschoss
  • Obergeschoss(e)
  • Dachgeschoss(e)
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Öffentliche Bauten/ herrschaftliche Einrichtungen
    • Gefängnis

2. Bauphase:
(1989 - 1990)
Renovierung und Restaurierung
Betroffene Gebäudeteile:
keine

3. Bauphase:
(2016 - 2020)
Umfangreicher Umbau zu Wohnzwecken
Betroffene Gebäudeteile:
keine
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus

Besitzer

keine Angaben

Fotos

keine

Zugeordnete Dokumentationen

  • Fotodokumentation

Beschreibung

Umgebung, Lage:
Das ehemalige Gefängnis befindet sich im Nordwesten Pfullendorfs an der Martin-Schneller-Straße.
Lagedetail:
  • Siedlung
    • Stadt
Bauwerkstyp:
  • Wohnbauten
    • Wohnhaus
Baukörper/Objektform (Kurzbeschreibung):
Das Gebäude gliedert sich insgesamt in 5 Geschosse (1 Kellergeschoss, 3 Geschosse sowie ein Dachgeschoss). An der Fassade sticht vor allem der hervorstehende Mittelrisalit mit Ochsenaugenfenster hervor, welcher sich über sämtliche Geschosse zieht. Er ist in Sandstein gefertigt. Ecklisenen, ebenfalls in Sandstein gestaltet, unterstützen die insgesamt barocke Wirkung des Gebäudes.
Das untere Stockwerk ist von der Fassadengestaltung aus Stein gefertigt, die oberen beiden Geschosse bis zum abschließenden Walmdach verputzt.
Innerer Aufbau/Grundriss/
Zonierung:
keine Angaben
Vorgefundener Zustand (z.B. Schäden, Vorzustand):
keine Angaben
Bestand/Ausstattung:
keine Angaben

Konstruktionen

Konstruktionsdetail:
  • Dachform
    • Walmdach
  • Verwendete Materialien
    • Putz
    • Sandstein
  • Steinbau Mauerwerk
    • Großquader
Konstruktion/Material:
keine Angaben

Quick-Response-Code

qrCode